Kommunikation durch Kunst e.V.

 

 

Workshop in Kooperation

mit Graefe - Kids e. V. Berlin

 

 

 

mit Janko Göttlicher,

Renate Wiedemann,

Katharina Zehner

und Benno Sabel

 

Wanderbühne


Für eine Puppenbühne gestaltete jedes Kind eine eigene Bühnenkulisse. Das Thema konnte es selbst wählen.

Die Szenen der mit 1,20 x 0,80 m recht großen Kulissen wurden mit unterschiedlichen Materialien plastisch herausgearbeitet, z. B. mit Schaumstoff oder Kartons, die mit Papier kaschiert und dann bemalt wurden. Zuvor konnten die Kinder Entwürfe auf Papier zeichnen.

Am fünften Tag wurden die Szenen lebendig. Mit selbst gebauten Stab- oder Handpuppen, spielten die Kinder dann kurze selbst erdachte Szenen in der Puppenbühne. Diese war als „Rohbau“ schon vorhanden. Die Gestaltung der Außenwände übernahmen die Kinder.

In der folgenden Woche ging die Bühne samt Kulissen auf „Tournee“, organisiert von Gaefe Kids e.V. Auf dem Werner –Düttmann - Platz und auf dem Zickenplatz in Berlin Kreuzberg hatten dort ansässige Kinder die Möglichkeit, eigene Puppen zu bauen und mit ihnen in der Puppenbühne Theaterszenen zu spielen.